Kategorien
Fußball Verein

I. Mannschaft – 1. Spieltag Kreisoberliga | So., 13.08.23 – 15:00 Uhr – ESV Gerstungen – SV Westring Gotha 1:3 (1:2)

Wie bereits im letzten Jahr hieß der Gegner im Eröffnungsspiel der neuen Kreisoberliga- Saison für unsere Erste Mannschaft Westring Gotha. Damals kam man gut an in der neuen Spielklasse und nahm drei Punkte mit nach Hause. In diesem Jahr hatte man sogar Heimrecht im Werra- Stadion, was sollte da schon schiefgehen?

Nun, wie sich nach 90 Spielminuten herausstellen sollte, doch eine ganze Menge. Was jedoch keineswegs am fehlenden Einsatz oder Willen gelegen hat. Eher am großen Manko, welches sich schon länger durch das Gerstunger Spiel zieht, nämlich der Chancenverwertung. Derer gab es genug, allen voran im ersten Spielabschnitt.

Die Lok kam gut ins Spiel und versuchte sich immer wieder Möglichkeiten über die linke Seite zu erspielen. Eine davon war nach wenigen Minuten ein Freistoß aus dem Halbfeld. Dieser wurde gut in den Strafraum geschlagen und landete auf dem Kopf von Max Golle. Mit etwas mehr Glück hätte er auch seinen Weg ins Tor gefunden, doch hatte der Innenpfosten etwas dagegen. Besser sah es dann in der 13. Minute aus. Nils Edling, der generell viel unterwegs war, schloss einen Angriff ab und brachte den ESV mit 1:0 in Führung.

In der Folge kam man auf Gerstunger Seite immer wieder zu guten Abschlüssen, zum Beispiel war es wieder Max Golle der nach einer Ecke mit viel Risiko eine Direktabnahme auf das Gehäuse brachte. Diese konnte jedoch kurz vor der Linie geklärt werden. Und so kam es wie es leider fast schon kommen musste. Die erste wirkliche Chance der Männer aus Gotha brachte sofort den Ausgleich ein. Catalin- Viorel Zlataru stand sträflich frei am eigenen Fünfer und musste nur noch den Fuß an eine Hereingabe halten und schon war es passiert.

Doch auch durch diesen Rückschlag ließen sich unsere Jungs nicht entmutigen und erspielten sich ihre Chancen. Doch wie bereits erwähnt, wollte der Ball einfach nicht ins Tor. Anders bei den Gästen. Diese nutzten einen etwas missglückten Abschlag der Gerstunger und legten ihn Mohammad Edis Hotak in den Fuß, welcher einschob und somit zum 1:2 Halbzeitstand traf.

Im zweiten Durchgang verlor die Partie etwas an Tempo, was angesichts der schwülen Temperaturen jedoch keine Überraschung war. Dennoch kamen sowohl die Gäste wie auch unsere Jungs zu Torabschlüssen. Leider sprang dabei kein eigener Treffer mehr heraus. Gerade der sehenswerte Seitfallzieher von Philipp Kutza, der kurzerhand reaktiviert wurde und auch im weiteren Saisonverlauf bestimmt nochmal aushelfen wird, hätte definitiv einen Treffer verdient gehabt.

Bei Gotha traf dann eine knappe Viertelstunde vor Schluss Zlataru ein zweites Mal und zog unseren Jungs damit den Stecker. Christian Güth, der nach seinem kleinen Missgeschick in der ersten Hälfte ein gewohnt sicherer Rückhalt war, rettete vorher und auch nachher ein paar Mal in großer Not. Konnte aber an der 1:3 Heimniederlage nichts mehr ändern.

Die ersten Zähler der Saison können dann am Samstag, den 19.08. eingefahren werden. 16 Uhr sind wir zu Gast bei der SG Sv Borsch 1925 II. Wie auch im letzten Jahr freuen sich die Jungs über jede Unterstützung, also alle auf, auswärts fahren. Bis dahin wünschen wir eine schöne Woche und sagen auch in dieser Saison, NUR DER ESV!

Torfolge:

1:0 (13.) N.Edling
1:1 (37.) C.V.Zlataru
1:2 (45.) M.E.Hotak
1:3 (71.) C.V.Zlataru

Zuschauer: ca. 100

Aufrufe: 753