Kategorien
Fußball Verein

I. Mannschaft – 26. Spieltag Kreisoberliga | So., 14.05.23 – 15:30 Uhr – Mosbacher SV – ESV Gerstungen 5:0 (3:0)

Ein gebrauchtes Wochenende, anders kann man es kaum mehr bezeichnen, hat unsere Erste Mannschaft hinter sich. Nachdem man zu Hause am Freitag schon sieglos blieb, sollte es am Sonntag beim Mosbacher SV leider nicht besser werden. 5:0 hieß es am Ende für die Gastgeber, die unserer Elf die zehnte Saisonniederlage zufügten.

Anfängliches Abtasten endete in der neunten Minute, durch einen Sonntagsschuss in den Winkel des Gerstunger Tores. Nichts zu halten gab es da für unseren Schlussmann Christian Güth. Drei Minuten später bot sich dann die erste Gelegenheit für die Lok. Ein Freistoß kurz nach der Mittellinie wurde in den Mosbacher Strafraum geschlagen. Leider kam dieser ebenso schnell wieder zurück. Wohl etwas zu schnell für die etwas unmotivierte Rückwärtsbewegung. Denn die Hausherren hatten kein Problem damit, den Ball über deren linke Angriffsseite bis in den Gerstunger Strafraum zu befördern, wo der ballführende Felix Hellmuth abgeklärt abschloss und nach 12 Minuten auf 2:0 stellte.

Sichtlich geknickt und auch etwas gefrustet, schafften es unsere Jungs kaum mehr aus der eigenen Defensivarbeit heraus. So ergaben sich noch ein paar kleinere Chancen für Mosbach, welche jedoch vereitelt oder noch gut wegverteidigt wurden. So zumindest bis kurz vor der Halbzeit, als die Gastgeber nochmal einen Freistoß zugesprochen bekamen. Die scharfe Hereingabe konnte vom Keeper noch aus dem Strafraum gefaustet werden. Doch der Ball kam postwendend, in hohem Bogen zurück und landete fünf Meter vor dem Tor auf dem Kopf von Fabian Brandau. Schlussendlich von da dann im Tor und man ging mit 3:0 in die Kabine.

Die zweite Hälfte ist dann schnell zusammengefasst. Nach einem erneuten Doppelschlag, binnen sieben Minuten, lag Mosbach 5:0 in Front und damit war der Kuchen an diesem Tag dann auch gegessen.

Was jedoch nicht heißen soll das sich unsere Mannschaft chancen- und schon gar nicht kampflos ergeben hätte! Denn auch ersatzgeschwächt und mit einer kleinen Bank haute man sich nach dem letzten Gegentreffer noch rein und erspielte sich ein paar Möglichkeiten. Die dickste davon hatte Daniel Mayer nach einer schönen Flanke von Jonas Spieß. Doch es sollte an diesem Tag nichts gelingen. Nicht mal die Hereinnahme von ESV- Urgestein Jens Dittmann konnte das Ruder noch herumreißen.

Nun muss man sich aufrappeln und in den kommenden Partien wieder punkten. Die Moral und der Wille in der Mannschaft sollten Grund zur Hoffnung sein und auch den letzten motivieren an die Leistungen aus der Hinrunde anzuknüpfen! Also Kopf hoch Jungs und frei nach Bruno L., nur nicht den Sand in den Kopf stecken!

Am kommenden Sonntag, den 21. Mai um 15 Uhr, heißt der nächste Gegner SG SV Kali Unterbreizbach. Wie immer hoffen wir auf eine rege Beteiligung am Spielfeldrand. Bei hoffentlich bestem Wetter ist für das leibliche Wohl unserer Besucher bestens gesorgt. Also kommt vorbei und unterstützt die Jungs!

Bis dahin, eine sonnige Woche und nur der ESV!

Torfolge:

1:0 (9.) M. Wilhelm
2:0 (12.) F. Hellmuth
3:0 (45.+4) F. Brandau
4:0 (46.) F. Brandau
5:0 (52.) L. A. Braun

Zuschauer: ca. 210

Aufrufe: 786