Kategorien
Fußball Verein

I. Mannschaft – 17. Spieltag Kreisoberliga | So., 03.03.24 – 14:00 Uhr – ESV Gerstungen – SG SV Borsch 1925 II 1:1 (0:0)

Nach zwei Niederlagen in Folge gab es am vergangenen Sonntag wieder einen Grund zur Freude bei unserer Ersten Mannschaft. Durch das 1:1 im Heimspiel gegen die SG SV Borsch 1925 II gab man den letzten Platz in der Tabelle ab. Viel wichtiger in dem Zusammenhang war aber die Art und Weise, wie der Punkt ergattert wurde.

Neutralisierte sich beide Teams im Verlauf der ersten Hälfte, so bot die zweite dann umso mehr Unterhaltung für die knapp 73 Zuschauer. Endlich rannte er ESV entschlossener an und erspielte sich ein paar Chancen. Mal durch gute Spielzüge, mal durch Standardsituationen. Doch das Glück im Abschluss war den Jungs einfach nicht gegeben.

Dies spielte den Gästen aus Borsch in die Karten, denn mit andauernder Spielzeit wurden auch sie immer gefährlicher. Hatte man auf Gerstunger Seite zunächst noch Glück und bleib verschont so war es dann in der 82. Minute doch soweit. Durch einen kleinen Abstimmungsfehler in der Defensive gelangte der Ball in den Strafraum und letztlich auch ins Tor. 0:1 nach viel Aufwand, bitterer konnte es kaum laufen.

Doch anstatt die Köpfe hängen zu lassen, kämpfte die Mannschaft und haute nochmal alles rein. Motiviert durch Anfeuerungsrufe von der Bank und auch von den Rängen, zeigte die Lokomotive was mit Zusammenhalt und Willen bewegt werden kann. Jonas Spieß vollendete in der 93. Minute eine Hereingabe und der Jubel kannte kein Halten mehr.

Was bleibt, ist ein Punkt der sich wie ein Sieg anfühlt und Auftrieb geben sollte. Denn bereits am kommenden Sonntag geht es für unsere Erste Mannschaft nach Mosbach. Anstoß ist am 10. März um 14 Uhr. Auch hier ist mit der richtigen Einstellung und einer mannschaftlich geschlossenen Leistung alles drin. Nehmt die positive Stimmung mit und gebt alles! So hoffentlich auch die Auswärtsfahrer*innen.

Eine schöne Woche bis dahin und nur der ESV!

Torfolge:
0:1 (82.) F. Günther
1:1 (90.+2) J. Spieß

Zuschauer: ca. 80

Aufrufe: 494