Kategorien
Fußball Verein

I.Mannschaft – Testspiel | So., 04.02.2024 – 14.00 Uhr – SV Wacker 04 Bad Salzungen II – ESV Gerstungen 0:4 (0:1)

Am vergangenen Sonntag bestritt unsere I. Mannschaft das erste Testspiel für die kommende Rückrunde. Gegner war die Zweitvertretung von Wacker 04 Bad Salzungen. Die Rahmenbedingungen waren zumindest platztechnisch hervorragend, jedoch nahm das Wetter, in Form von starkem Wind, das ein oder andere Mal ein bisschen Einfluss auf das Spielgeschehen.

Die Anfangsphase verlief weitestgehend ruhig und bedacht. So tasteten sich beide Mannschaften zunächst noch ab und ließen den Gegner in der eigenen Hälfte wieder ein Gefühl für den Ball bekommen. Mit hohen Bällen konnte aufgrund des zeitweise stürmischen Windes kaum agiert werden, was dem Spiel nach einer gewissen Eingewöhnungszeit allerdings gut tat. So musste flach gespielt werden und bei direkten Passkombinationen entstanden erste Möglichkeiten. So kam die Lok auch zu ersten Abschlussmöglichkeiten, welche in der ein oder anderen Ecke mündeten. Eine Eingabe von rechts legte Golle per Kopf zurück in die Mitte, wo Hasler aus kurzer Distanz, ebenfalls per Kopf, den Ball über die Linie drückte (27. min). In der Folge war die Lokomotive auf das Verteidigen fokussiert, was auch über weite Strecken der ersten Halbzeit souverän gemeistert wurde. Lediglich nach einem Eckball war die Abwehrreihe unsortiert und hatte beim anschließenden Pfostentreffer Glück, nicht den Ausgleich kassiert zu haben.

Die 2. Halbzeit begann dann mit einem Paukenschlag. Direkt vom Anstoß weg legte sich Spieß den Ball zurecht, nahm Maß und hob den Ball aus 50 m über alle hinweg zum 2:0 in den Kasten. Nicht nur die Akteure des ESV hatten in der Folge ein Schmunzeln im Gesicht, sondern wohl so ziemlich jeder, der den Treffer gesehen hatte.

In der Folge überließ man den Gastgebern etwas mehr das Geschehen, welche anschließend auch deutlich couragierter auftraten. Nach unnötigen Ballverlusten kamen auch die Kicker von Bad Salzungen zu einigen Möglichkeiten, ohne aber dabei die Lokomotive in ernsthafte Bedrängnis zu bringen. Sowohl Keeper Güth, als auch Jäckel hielten ihren Kasten sauber. Und so kam es in der Schlussviertelstunde noch zum spielentscheiden Doppelschlag durch Hasler, welcher seinen Gegnern enteilt war und platziert abschloss (78. min) und Golle, der sein Glück aus der 2. Reihe versuchte und den Ball erfolgreich im langen Eck unterbrachte (86. min).

Alles in allem ein fairer und verdienter Testspielerfolg, der jedoch auch nicht über zu bewerten ist. An die Leistungen gilt es dennoch am kommenden Samstag (10.02.) beim nächsten Test in Philippsthal anzuknüpfen!

Bis dahin einen guten Start in die Woche und bis hoffentlich Samstag!

Torfolge:
0:1 (27.) T. Hasler
0:2 (46.) J. Spieß
0:3 (78.) T. Hasler
0:4 (86.) M. Golle

Zuschauer: ca. 20

Aufrufe: 846