Kategorien
Fußball Verein

I.Mannschaft – 12.Spieltag Kreisliga | So., 20.03.22 – 14.00 Uhr – SV Wacker 04 Bad Salzungen II – ESV Gerstungen 2:5 (0:4)

2:5 Auswärtssieg in Bad Salzungen und damit den ersten Dreier im Jahr 2022 eingefahren. Aber wer denkt er hätte einen fußballerischen Leckerbissen verpasst kann direkt aufhören sich zu ärgern. So hochklassig wie es klingt, war es am Ende des Tages leider nicht. Verletzungsbedingt kam es beim ESV zu ein paar Umstellungen und dass machte sich auch im Spiel bemerkbar.

Zwar nahmen unsere Jungs vom Start weg das Heft in die Hand, allerdings spielte sich vieles nur im Mittelfeld ab und man hatte deutlich Mühe den Ball in den eigenen Reihen laufen zu lassen. So dauerte es fast eine viertel Stunde ehe etwas Gefahr im gegnerischen Strafraum aufkam. Dann allerdings gleich richtig. Denn nach einer fast geklärten Ecke segelte der Ball Richtung Sebastian Heidel. Dieser stand etwa 25 Meter vor des Gegners Tor, mit dem Rücken zum Gehäuse. Dass hinderte ihn jedoch nicht den Ball rückwärts und in einer Bogenlampe in Richtung Fünfmeterraum zu flanken und damit den Keeper der Gastgeber vor große Probleme zu stellen. Denn er konnte den Ball nicht kontrollieren, geschweige denn festhalten und damit war es leichtes Spiel für Max Golle, der nur noch den Fuß an den Ball bringen musste um ihn über die Linie zu befördern.

Damit stand es 0:1 und es waren vereinzelt und leise „Golle in den Sturm“- Rufe zu vernehmen. Ob sich Trainer Tobias Scholl und Philipp Kutza, der Gestern 90 Minuten im Abwehrzentrum abspulte, davon beeindrucken lassen bleibt allerdings abzuwarten.

Die Mannschaft machte danach damit weiter Druck aus dem Mittelfeld aufzubauen und kam auch zu vereinzelten Abschlüssen. In der 24. Minute war es dann Kevin Hofmann der sich nachträglich zum Geburtstag selbst beschenkte und zum 0:2 traf. Kurz vor der Halbzeit gab es dann noch einen kleinen Doppelschlag durch Jonas Spieß, der mit einem sehenswerten Treffer auf 0:3 stellte, ehe Sebastian Göricke den Halbzeitstand erzielte. Ohne wirkliche spielerische Finesse ging man also 0:4 in die Pause und konnte etwas durchpusten.

Verkehrte Welt dann in Durchgang Nummer zwei. Keine fünf Minuten waren absolviert und es stand 1:4. Philipp Mikuletz traf für die Heimmannschaft welche dadurch einen ordentlichen Schub erhielt und merkte, dass es hier vielleicht doch noch was zu holen gab. Allerdings bekleckerte man sich ebenfalls nicht mit Ruhm und die angestrebte Aufholjagt gestaltete sich doch schwieriger als erwartet. Denn unser ESV war zwar spielerisch nicht auf gewohntem Niveau jedoch konnte man niemandem den Einsatz absprechen. Was dazu führte, dass das Spiel nie wirklichen Fluss aufnahm und nicht gerade gespickt von Highlights war. Zumindest bis zur 68. Minute als sich das nächste Geburtstagskind der Woche beschenkte und seinen Debuttreffer für Gerstungen erzielte. Der lauffreudige Luca Giesen schob einen Abpraller vom Torhüter über die Linie und ließ sich danach zurecht feiern.

Die Männer der SV Wacker 04 erzielten zwar kurz darauf den erneuten Anschlusstreffer und kamen noch zu ein paar Möglichkeiten. Doch der ESV hatte heute das Glück auf seiner Seite und so nahm man alle drei Punkte mit nach Hause.

Dort, im heimischen Werra- Stadion, hat man am kommenden Sonntag die Möglichkeit erneut zu jubeln. Gegner hier ist die SG FSV Kali Werra Tiefenort. Mit Blick auf die Tabelle wäre eine, zumindest spielerische, Leistungssteigerung wünschenswert. Denn da geht es unter den ersten drei Teams eng zu. Kommt also alle ins Stadion, am Sonntag den 27.03. Anstoß ist 14 Uhr und wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützer für unseren ESV! Bis dahin eine schöne Woche und bleibt alle gesund!

Torfolge:
0:1 (13.) M. Golle
0:2 (24.) K. Hofmann
0:3 (37.) J. Spieß
0:4 (45.) S. Göricke
1:4 (49.) Ph. Mikuletz
1:5 (68.) L. Giesen
2:5 (71.) A. Sadowski

Zuschauer: ca. 70

Aufrufe: 572