Kategorien
Fußball Verein

Ausfall zum Start der Rückrunde

Eigentlich sollte am gestrigen Sonntag die Rückrunde der Kreisoberliga für unsere Erste Mannschaft starten. Offensichtlich hatte der Schiedsrichter jedoch andere Pläne.

Aufgrund der Witterung wurde die Partie für unseren Ausweichplatz „Am Tümpel“ angesetzt. Hier wurde vor einer Woche, bei weitaus widrigeren Bedingungen, das letzte Vorbereitungsspiel bestritten. Nachdem der Platz am Morgen nochmal gewalzt wurde begannen zahlreiche Helfer und Helferinnen die Partie standesgemäß vorzubereiten. Der Platz wurde abgestreut, Kaffee gekocht, Brötchen aufgebacken und die Würste inkl. Grill und Pavillon aufgebaut um die Zuschauer ordentlich verpflegen zu können.

Wenn man hätte ahnen können worauf alles hinausläuft dann hätte man sich die ganze Arbeit auch sparen können. Denn während unsere Jungs sich aufwärmten und dem Spiel entgegensahen, machte der Gegner nicht mal Anstalten sich Richtung Platz zu begeben. Anstelle der Elf aus Gotha schlenderte Schiedsrichter Jordi Eisenschmidt auf den Platz und deklarierte diesen als „unbespielbar“.

Zu hoch sei das Verletzungsrisiko, der Boden zu weich, zu tief. Und überhaupt war auch der Gegner aus Gotha gegen die Austragung des Spieles. Zum Unmut aller Akteure und auch Offiziellen des ESV musste man die Entscheidung hinnehmen und sich nun mit einem Ausweichtermin begnügen. Dieser wurde bereits festgelegt, am 08.04.2023 soll die Partie nun ausgetragen werden. Bleibt zu hoffen, dass es dem Schiedsrichtergespann samt der Westring- Delegation dann beliebt den Austragungsort als standesgemäß anzuerkennen.

Von Seiten des ESV geht ein großer Dank an alle die sich den Vormittag und Nachmittag freigehalten und geholfen haben, alles in gewohnter Art und Weise vorzubereiten. Danke dass wir immer auf euch zählen können!

In diesem Sinne, allen eine angenehme Woche und nur der ESV!

Aufrufe: 1119