Kategorien
Fußball Verein

I.Mannschaft – Testspiel| So., 08.08.2021 – 14.30 Uhr – ESV Gerstungen – SG DJK SG Struth II 5:2 (2:1)

Ein durchaus flottes, auf jeden Fall aber torreiches Spiel, bekamen die rund 70 Zuschauer am heutigen Sonntag im Gerstunger Werra- Stadion zu sehen. 5:2 stand es am Ende für unseren ESV im letzten Vorbereitungsspiel ehe es nächste Woche, in Wenigenlupnitz, zum ersten Pflichtspiel im Kreispokal kommt.

Keine sechs Minuten waren absolviert, einige hatten noch nicht mal einen Schluck aus der Flasche Heineken genommen, da war der erste Treffer schon gefallen. Moritz Dittmann sah im Augenwinkel, dass der gegnerische Schlussmann ein paar Meter zu weit vor dem eigenen Kasten stand und fasste sich aus geschätzten 48 Metern ein Herz. Unerreichbar für den Keeper schlug der Ball im Netz ein. Danach neutralisierte man sich etwas im Mittelfeld ehe ein Spieler der Gegner im Gerstunger Strafraum zu Fall kam und der Unparteiische auf den Punkt zeigte. Der fällige Strafstoß wurde verwandelt und es stand 1:1. Etwas schmeichelhaft für die Gäste, die sich allerdings nicht lange am Spielstand erfreuen konnten. Denn knappe zehn Minuten später legte der, wieder einmal glänzend aufspielende Dittmann, den Ball in den Lauf von Fabian Mirtschink. Dieser zog in den Sechzehner und vollendete humorlos und mit seinem starken linken Fuß in die kurze Ecke. So ging es verdient mit 2:1 in die Pause.

Mit Beginn der zweiten Hälfte übernahmen die Spieler des ESV mehr und mehr die Kontrolle und konnten diese auch in Zählbares umsetzen. Nach einer Hereingabe von Marc Roßbach war es, nach einer weiteren Kopfballablage, der zwischenzeitlich eingewechselte Tom Hasler der seine Joker- Qualitäten unter Beweis stellte und auf 3:1 erhöhte. Eine Viertelstunde später flankte Roßbach, der seine rechte Seite unermüdlich auf und ab lief, immer anspielbereit war und so stets für Gefahr sorgte, abermals in den 16er. Dieses Mal zu Dittmann der am langen Pfosten lauerte und das 4:1 erzielte. Ein paar Minuten später kamen die Gäste zum 4:2 Anschlusstreffer. Ihre Hoffnung auf eine eventuelle Aufholjagd wurde jedoch sofort im Keim erstickt. Wieder war es Moritz Dittmann der nach einer Ecke am höchsten aufstieg und mit einem Kopfball zum 5:2 vollendete.

So darf es dann gerne weitergehen, im Pokal am nächsten Sonntag wie auch in der darauffolgenden Woche in der Kreisliga. Hier heißen wir am 22. August die zweite Mannschaft der SV Wacker 04 Bad Salzungen willkommen. Auswärts wie auch zu Hause hoffen wir auf zahlreiche Zuschauer und wünschen einen entspannten Rest- Sonntag sowie einen guten Start in die Woche!

Torfolge:
1:0 M. Dittmann (6.)
1:1 k. A. (22.)
2:1 F. Mirtshink (33.)
3:1 T. Hasler (60.)
4:1 M. Dittmann (75.)
4:2 P. Günther (80.)
5:2 M. Dittmann (84.)

Zuschauer: ca. 70

Aufrufe: 362