Kategorien
Fußball Verein

I.Mannschaft – 3.Spieltag Kreisliga | Sa., 26.09.20 – 15.00 Uhr – SG FC 02 Barchfeld – ESV Gerstungen 6:2 (3:1)

Aufrufe: 140

Am Samstag, den 26.09.2020, bestritt unsere Erste Herrenmanschaft ihr zweites Saisonspiel gegen die SG Barchfeld. Auch im zweiten Auswärtsspiel in Serie reisten viele Gerstunger Zuschauer mit nach Barchfeld um unseren ESV abseits des Platzes zu unterstützen. Das Spiel wurde pünktlich 15 Uhr vom unparteiischen L. Specht angepfiffen. Die erste Chance des Spieles erarbeitete sich S. Göricke, welcher nach einem guten Lauf auf der Außenbahn lediglich am Abschluss scheiterte. Unsere Mannschaft kam gut ins Spiel, bis in der 8. Minute M. Hoffmann aus 20 m platziert abschloss und den Ball direkt neben dem Innenpfosten versenkte (1:0). Die Spieler des ESV erarbeiteten sich im Anschluss weitere gute Chancen, wobei M. Golle nach einem Freistoß aus dem Halbfeld mit dem Kopf am Lattenkreuz scheiterte. Kurz zuvor traf auch M. Hoffmann auf der anderen Seite nur das Aluminium. Die nächste Chance für den ESV ließ nicht lange auf sich warten: nach einem Foulspiel nahm sich F. Mirtschink den Ball zum Freistoß aus 18 m, seinen Schuss konnte der Torhüter nur nach vorne prallen lassen, wo M. Klatt goldrichtig stand und den Ball nur noch über die Linie drücken musste (1:1). Barchfeld ließ sich vom Ausgleich wenig beeindrucken, die schnellen Angreifer überrannten unsere Abwehr das ein oder andere mal. Wenige Minuten später schloss erneuert M. Hoffmann ab und netzte den Ball gekonnt ins lange Eck ein, auch bei diesem Gegentor war Güth chancenlos (2:1). Mit dem Pausenpfiff erhöhte Barchfeld noch auf 3:1 durch das Tor von K. Mikula vom Elfmeterpunkt, vorausgegangen war ein Foulspiel im Strafraum.

Direkt nach Wiederbeginn folgte der wichtige schnelle Anschlusstreffer durch K. Hofmann (3:2), doch die Hoffnung auf den Ausgleich macht wiederum M. Hoffmann zunichte. Nach einem langen Ball war dieser für unsere Abwehr einfach zu schnell und schloss trocken ab, sodass Güth im Tor wiederum keine Chance hatte (4:2). Auch nach diesem Rückschlag behielt unsere Mannschaft den Kopf oben und hatte zudem Pech, dass der Unparteiische grobe Fouls der Gegner nicht ahndete und in der 63. Minute M. Dittmann nach einem leichten Schubser mit glatt Rot vom Platz stellte. Wenige Minuten später stand wieder der Schiedsrichter im Mittelpunkt, da dieser den nächsten ESV-Spieler F. Mirtschink vom Platz stellte, nach ähnlicher Szene, wie auf der Gegenseite, wo er die zweite gelbe Karte stecken ließ. Mit zwei Mann in Unterzahl hielten wir zunächst noch dagegen, aber konnten die Gegentore zum 5:2 und 6:2 nicht mehr verhindern, wobei sich Güth im Kasten zuvor noch ein paar mal auszeichnen konnte. Die Niederlage war verdient, da Barchfeld streckenweise die bessere Mannschaft war. Das Spiel verdeutlichte uns weitere Schwachstellen an denen wir arbeiten und worauf wir aufbauen müssen.

  • Torfolge:
  • 1:0 (8.) M. Hoffmann
  • 1:1 (40.) M. Klatt
  • 2:1 (43.) M. Hoffmann
  • 3:1 (48.) K. R. Mikula
  • 3:2 (45.) K. Hofmann
  • 4:2 (49.) M. Hoffmann
  • 5:2 (79.) N. Klinger
  • 6:2 (83.) N. Klinger

Zuschauer: ca. 120