Kategorien
Verein

JHV vom 10.06.2022

Am 10.06.2022 fand unsere Jahreshauptversammlung in der Gaststätte “Zum Drachen” statt.

Wie bereits an anderer Stelle erwähnt, stellten sich Gudrun und Norbert Wimmel aus Altesgründen nicht noch einmal zur Wahl für die nächste Periode auf und traten somit aus dem ESV-Vorstand zurück. Auch an dieser Stelle möchten wir beiden noch einmal für die jahrzehntelange engagierte Vorstandsarbeit danken!

Das Hauptanliegen der diesjährigen Jahreshauptversammlung, die vom Versammlungsleiter Andreas Hell souverän geleitet wurde, war aufgrund dieser personellen Veränderungen die Neubesetzung der einzelnen Ämter. Die folgenden Personen wurden in die Ämter und in den Vorstand des ESV Gerstungen für die nächste Periode gewählt:

  • 1. Vorsitzender: Roberto Schneider
  • Stellvertretender Vorsitzender: Roger Jäckel
  • Kassenwartin: Simone Bischoff
  • Kassenprüferinnen: Anett Wernecke und Marita Eckardt
  • Frauenbeauftragte: Hannelore Herbert
  • Jugendwart: Jannik Jäckel

Thomas Bauer übernimmt das Amt des Abteilungsleiters Fußball, das zuvor vom nun neuen 1. Vorsitzenden Roberto Schneider ausgeführt wurde. Thomas Bauer ist in Gerstungen als leidenschaftlicher Fußballfan sowie Fußballhistoriker bekannt und organisierte mit seinen Freunden des Gerstunger Fußballkulturvereins (GFK) in der Vergangenheit einige interessante Fußballveranstaltungen in Gerstungen. 

Nach den offiziellen Wahl- und Versammlungshandlungen ging es zum gemütlichen Teil des Abends über, bei dem sich Jung und Alt über Sporterlebnisse in Gerstungen austauschten.

Der ESV Gerstungen dankt allen Mitgliedern, Unterstützenden, Fans, Partnern und Sponsoren für das tolle Jahr.
Der neu gewählte Vorstand bedankt sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen.
Nur der ESV!

Aufrufe: 650
Kategorien
Verein

DANKE

Die Annullierung der Spielzeit 20/21 im Fußball ist bereits Gewissheit und soll an dieser Stelle kein Thema sein. Vielmehr gilt es auf die positiven Sachen zu schauen und einfach mal DANKE zu sagen.

DANKE an all unsere Sponsoren, ohne die viel unserer Vereinsarbeit nicht möglich wäre, allen Ehrenamtlichen, Trainern, Betreuern und den vielen kleinen Stellschrauben unseres Vereins, allen Fans, Unterstützern und denjenigen, die wir vielleicht nicht explizit in diesen wenigen Zeilen erwähnt haben. DANKE, denn ohne euch sind wir nichts!

Ob und wie es in den nächsten Wochen und Monaten weiter geht, ist ungewiss. Wir hoffen trotzdem ihr kommt alle unbeschadet durch die aktuelle Zeit und bleibt uns treu, sodass wir irgendwann wieder gemeinsam angreifen und unseren Verein mit Leben füllen können!

Aufrufe: 1344